Das Haupteinsatzgebiet des Cryo Tuning liegt im Bereich der Metallverarbeitung, aber in den letzten Jahren konnten wir diese Technologie auch sehr erfolgreich  im Bereich der Musikinstrumente etablieren.

Die Tieftemperaturbehandlung ist kein Wundermittel, aber sie kann die genannten Punkte entscheidend verbessern. Ein Verfahren, das die Instrumente und Komponenten auf Temperaturen von -180°C abkühlt, baut Eigenspannungen im Material ab und verändert das Materialgefüge dauerhaft, so dass es einem natürlich gealterten Material sehr nahe kommt.

Das Cryo-Tuning bewirkt einen optimierten Klang und kann einige Eigenschaften eines Instrumentes positiv beeinflussen:

  • ein deutlich verbessertes Spielgefühl.
  • einem ausgewogenen Klang
  • einem verbesserten Ansprechverhalten
  • eine harmonischere Tonentfaltung
  • optimaleren Schwingungseigenschaften

Das Cryo Tuning ist ein sehr wirksames Mittel, neuen Instrumenten ein Stück von der Magie der alten, eingespielten Instrumenten zu geben.


Inzwischen behandeln wir nicht nur Musikinstrumente, wie z.B.  Gitarren, sondern auch Holz- und Blasinstrumente, sowie Drums & Percussion.

Zur Überraschung vieler Testhörer bewirkt unser Cryo Tuning auch bei Vinylschallplaten und CDs eine große Klangverbesserung.

Da wir die Tieftemperaturbehandlung inzwischen in vielen unterschiedlichen Bereichen einsetzen, haben wir eine neue Webseite www.thecryocompany.de eingerichtet.

 

      

 

Dort finden sich umfassende Informationen zum Cryo Tuning und den vielen Anwendungsmöglichkeiten.